Kostenlose Service-Hotline
0800 24 84 267

Mietspiegel – Kauf oder Miete?

Was ist ein Mietspiegel? Wir von DAHOAM Immobilien haben uns die Mühe gemacht, diesen Blog Beitrag für Sie zu schreiben.  Der Mietspiegel ist ein Konzept, dass unter langen Bemühungen erstellt wurde, um Mieter zu schützen. Der Mietspiegel ist in vielen Städten unterschiedlich. In München liegen die Mieten durchschnittlich bei 20 €uro je Quadratmeter. Je nach Größer einer Wohnung wird der Quadratmeterpreis oftmals festgelegt. In dem Zeitraum von 2010 bis 2019 sind die Preise jedoch enorm gestiegen. In München zum Beispiel lag der Quadratmeterpreis einer Mietwohnung mit über 100 Quadratmetern im Jahr 2013 bei durchschnittlich 13 Euro. Heute liegt Er bei über 17 Euro im Durchschnitt. Wenn Sie eine Immobilie wie eine Wohnung mieten möchten, dann empfehlen wir Ihnen grundsätzlich auf den jeweiligen Mietpreisspiegel zu achten. Wir als Immobilienmakler aus München empfehlen unseren Kunden sich bei der Anmietung einer Mietimmobilie, stets den Mietspiegel anzuschauen. Da oftmals in großen Städten die Wohnsituation katastrophal ist, sind wir als Immobilienmakler stets bemüht, die passende und günstige Immobilie für unsere Kunden zu finden. Jedoch sollte man bedenken, dass es stets darauf ankommt in welchem Bundesland, in welcher Stadt und Stadtteil man eine Immobilie mieten möchte. Mieten am Stadtrand und in einem Stadtzentrum sind oftmals höher. Insbesondere in Städten wie München und Berlin. Die Mietpreise explodieren förmlich. Aus diesem Grund sollte man vielleicht in Erwägung ziehen, sich eine Immobilie zu kaufen. Es gibt aber sogenannte Vergleichsmieten.

Was sind Vergleichsmieten?

Bei einer Vergleichsmiete geht es darum, die Mieten für Wohnungen bzw. Gemeinden und in den Städten zu vergleichen. Es gibt einige Faktoren die bei der Vergleichsmiete berücksichtigt werden. Eine Rolle spielen hierbei die Lage der Mietimmobilie, die Wohnraumgröße, sowie die Ausstattung der Wohnung die Sie vergleichen möchten. Berücksichtigt werden jedoch nur die Mietpreise, die in den vergangenen 4 Jahren verändert worden sind. Ausgeschlossen ist hier aber der soziale Wohnungsbau und Vereinbarungen, die anhand gesetzlicher Bestimmungen getroffen worden sind. Jedoch ebenso anhand von Förderzusagen.

Der Mietspiegel und Unterschiede

Es gibt zwei Arten von Mietspiegel. Der einfache und der qualifizierte Mietspiegel. Der einfache Mietspiegel ist an keinerlei Vorschriften geknüpft, obwohl Er wie der qualifizierte Mietspiegel, sowie der qualifizierte Mietspiegel im BGB verankert wird. Ausgeschlossen sind jedoch die allgemeinen Anforderungen. Sowohl der einfache, sowie aber auch der qualifizierte Mietspiegel, haben Ihre Aufgaben.

Der einfache Mietspiegel:

Dieser Mietspiegel soll alle 2 Jahre erneuert werden. Er zeigt die Übersicht der letzten vier Jahre für die örtlichen Vergleichsmieten.

Der qualifizierte Mietspiegel:

Die Anforderungen an den qualifizierten Mietspiegel sind im BGB § 558d verankert. Alle zwei Jahre ist eine Anpassung des Mietspiegels anhand der Marktentwicklung erforderlich. Alle vier Jahre erfolgt eine komplette Neuerstellung. Eine Anerkennung von Gemeindevertretern, sowie die Interessenvertreter von Mietern und Vermietern ist erforderlich. Die Erstellung erfolgt nach wirtschaftlich anerkannten Grundsätzen.

Mieten oder kaufen?

Obwohl die Mieten überall steigen, zögern viele Mieter wenn es darum geht, eine Eigentumswohnung zu kaufen. Wir von DAHOAM Immobilien zeigen Ihnen gerne die Vorteile eines Immobilienkauf auf. Ebenso können wir uns für den Kauf einer Immobilie, um die Darlehensvermittlung kümmern. Alternativ können wir Ihnen gerne die Mietwohnung suchen und vermitteln, die Sie zur Miete suchen. Mieten oder kaufen? Worin liegt der Vorteil? Oder gibt es Nachteile wenn man sich eine Eigentumswohnung kauft? Diese und andere Fragen beantworten wir Ihnen als Immobilienmakler gerne.